Neuraltherapeutische Behandlung

Die Neuraltherapie ist eine lange bekanntes Verfahren der Naturheilkunde (C.Koller/W. Steward 1884/1885). Vor allem ab 1925 wurde von den Gebrüdern Huneke das Lokalanästetikum Procain therapeutisch eingesetzt. Neben der Schmerzstillung, werden Procain auch antientzündliche, antihistaminerge, lymphagoge und kapillarabdichtende Eigenschaften zugeschrieben und therapeutisch genutzt.

Man unterscheidet die

Segmenttherapie an Schmerz -und Druckpunkten 

z .B. bei Beschwerden/Schmerzen 

  • Lendenwirbelsäule

  • Halswirbelsäule

  • Schulter 

  • Knie

und die Störfeldtherapie

z.B. bei Narbenbehandlung etc.